Geschichte

Gemäss den am 1. Januar 1896 angenommenen Statuten wurde die Musikgesellschaft Heidbühl durch sieben Mitglieder gegründet. In den Statuten wurde der Zweck des Vereins folgendermassen beschrieben:

„Der Verein bezweckt Pflege des gemütlichen, gesellschaftlichen Lebens, Belehrung nach jeder Hinsicht jedes einzelnen Mitglieds.“

Bei der Gründung wurden Bussen festgelegt. Bei verspätetem Eintreffen an der Übung musste man 30 Cents bezahlen, bei unentschuldigtem Fernbleiben 1 Franken.

Im Jahr 1910 wurden die revidierten Statuten genehmigt und gleichzeitig der Vereinsname auf Musikgesellschaft Eggiwil geändert.

1923 beteiligte sich die MGE erstmals an einem Emmentalischen Musiktag. Damals noch ohne Uniform.

Dank gezeichneten Anteilscheinen konnte die Musikgesellschaft Eggiwil 1925 ihre erste Uniform anschaffen. Im selben Jahr fand auch die erste Kapfwacht-Chilbi statt.

1925

Musikgesellschaft Eggiwil am Musiktag in Zollbrück mit der neuen Uniform

1926 fand zum ersten Mal der Emmentalische Musiktag in Eggiwil statt.

12 Musikgesellschaften waren 1937 anlässlich des 20. Emmentalischen Musiktages wieder in Eggiwil zu Gast.

Nach den Kriegsjahren, in denen kaum geprobt werden konnte, da viele Musikanten im Aktivdienst waren, konnte 1946 das 50-Jahr Jubiläum gefeiert werden. Zu diesem Anlass wurde vom Gasthof Bären eine Fahne gestiftet.

Musikgesellschaft Eggiwil 1946

Musikgesellschaft Eggiwil 1946

1951 wurde wieder eine neue Uniform angeschafft. Es wurde vom Verein beschlossen, dass jeder die Krawatte und das Hemd selber im „Stöckli“ (Dorfladen) zu kaufen hat.

Der dritte Emmentalische Musiktag in Eggiwil wurde 1958 bei schönstem Wetter durchgeführt. 12 Musikgesellschaften nahmen daran teil.

1963 folgte die erste Teilnahme an einem Kantonalen Musiktag in St. Imier. Drei Jahre später wurde die Musikgesellschaft Eggenwil AG eingeladen und es fand ein gemeinsames Konzert statt.

1967 wurde die Anschaffung eines neuen Vereinsbanners beschlossen.

1968 wurde die erste Frau in den Verein aufgenommen.

Im selben Jahr folgte eine weitere Teilnahme an einem Kantonalen Musikfest. In Interlaken wurde in der 4. Stärkeklasse gestartet.

Ein Jahr später durfte wieder eine neue Uniform eingeweiht werden. Aus diesem Anlass wurde ein grosses Fest mit Marschmusikparade und Einzelvorträgen organisiert.

Musikgesellschaft Eggiwil Neuuniformierung 1969

Musikgesellschaft Eggiwil Neuuniformierung 1969

 1976 führte die Musikgesellschaft Eggiwil bei schönem Wetter zum vierten Mal den Emmentalischen Musiktag durch.

Dank der Grosszügigkeit von drei Spendern konnte 1984 wiederum eine neue Fahne entrollt werden.

Die Musikgesellschaft hat sich weiter an den Bernischen Kantonal Musikfesten 1989 in Langenthal, 2004 in Belp und 2009 in Büren a.A. beteiligt.

Am ersten und bisher einzigen Eidgenössischen Festbesuch 1991 in Lugano wurde erfolgreich in der 3. Stärkeklasse gestartet.

1996 fand die grosse 100-Jahr Feier mit der Einweihung der neuen Uniform statt.

Musikgesellschaft Eggiwil 1996

Musikgesellschaft Eggiwil 1996

 

Uniformeinweihung 1996

Uniformeinweihung 1996

Im Jahr 2000 erschien unter der Leitung von Kurt Hofer der erste Tonträger der Musikgesellschaft Eggiwil.

2012 wurde der Emmentalische Musiktag in Eggiwil mit einem grossen, mehrtägigen Fest durchgeführt.

Seit der Gründung waren in der Musikgesellschaft 17 Dirigenten/innen und 27 Präsidenten/innen tätig.

Aus dem vielseitigen Tätigkeitsprogramm der Musikgesellschaft Eggiwil können die folgenden Anlässe besonders erwähnt werden; das Jahreskonzert (Ende März), die Durchführung der Kapfwacht- Chilbi (August) sowie das Adventskonzert in der Turnhalle.